×

Surfen an der portugiesischen Westküste: Abenteuer und Adrenalin am Atlantik

Ein Traum für jeden Surfer: Die portugiesische Westküste bietet ideale Bedingungen für aufregende Wellenritte und unvergessliche Surf-Erlebnisse. Mit ihrer beeindruckenden Küstenlandschaft, den atemberaubenden Stränden und den konstanten Wellen lockt sie Jahr für Jahr begeisterte Surfer aus der ganzen Welt an. Dieser Artikel entführt Sie in die Welt des Surfens an der portugiesischen Westküste und stellt Ihnen besondere Stellen sowie einen absoluten Geheimtipp zum Surfen vor.

Die traumhaftesten Surforte in Portugal

Portugal ist nicht nur für seine historischen Städte, freundlichen Menschen und köstliche Küche bekannt, sondern auch für seine vielfältigen Surfspots entlang der Westküste. Die Küste erstreckt sich über mehrere hundert Kilometer und bietet eine breite Palette an Wellen, von Anfängerwellen bis hin zu herausfordernden Breaks für erfahrene Surfer. Einige der traumhaftesten Urlaubsorte entlang der Küste sind Peniche, Ericeira und Sagres.

Peniche ist ein Fischerstädtchen, das zu einem der beliebtesten Surfziele in Portugal geworden ist. Es ist von Inseln und Stränden umgeben, die eine Vielzahl von Wellenarten bieten. Der Supertubos Beach ist besonders bekannt für seine erstklassigen Barrel-Wellen, die sowohl Profis als auch fortgeschrittene Surfer herausfordern. Peniche bietet zudem eine lebendige Surf-Community und eine entspannte Atmosphäre, die Surfer aus aller Welt anzieht.

Ericeira, ein charmantes Küstendorf, ist ebenfalls ein Paradies für Surfer. Es wurde zum ersten "World Surfing Reserve" Europas ernannt und beherbergt mehrere Weltklasse-Surfspots. Ribeira d'Ilhas ist einer der bekanntesten Strände in Ericeira und bietet kraftvolle und lange Wellen, die Surfer jeden Niveaus begeistern. Die Stadt selbst hat eine entspannte Atmosphäre und ist gespickt mit gemütlichen Cafés, Restaurants und Surfshops.

Sagres, das am südwestlichen Ende des europäischen Kontinents liegt, ist ein weiteres Highlight an der portugiesischen Westküste. Die Gegend ist von einer beeindruckenden Landschaft aus Klippen, Stränden und zerklüfteten Buchten geprägt. Hier finden Sie den bekannten Strand Tonel, der für seine mächtigen Wellen und anspruchsvollen Bedingungen berühmt ist. Sagres bietet außerdem eine reiche Geschichte, da es einst als Ausgangspunkt für portugiesische Entdeckungsreisen diente.

Besondere Surfspots entlang der Westküste Portugals

Neben den bereits erwähnten Urlaubsorten gibt es entlang der portugiesischen Westküste noch viele weitere besondere Surfspots, die es zu entdecken lohnt. Hier sind drei weitere, die definitiv einen Besuch wert sind:

  1. Nazaré: Bekannt für seine gigantischen Wellen, zieht Nazaré erfahrene Big-Wave-Surfer aus der ganzen Welt an. Hier finden Sie die berühmte Praia do Norte, wo einige der höchsten Wellen der Welt entstehen. Der Ort ist spektakulär, aber auch anspruchsvoll, und sollte nur von erfahrenen Surfern mit entsprechenden Kenntnissen und Fähigkeiten angegangen werden!
  2. Baleal: Diese kleine Halbinsel vor Peniche bietet eine Vielzahl von Surfspots für Surfer jeden Niveaus. Mit seiner abwechslungsreichen Küstenlinie und den konstanten Wellen ist Baleal ein beliebtes Ziel für Surfurlauber. Hier finden Sie sowohl Sandstrände mit sanften Wellen für Anfänger als auch Pointbreaks für fortgeschrittene Surfer.
  3. Costa Nova: Im Norden der Westküste gelegen, ist Costa Nova ein malerisches Fischerdorf mit bunten Häusern und einem malerischen Strand. Die Wellen hier sind etwas sanfter, was es zu einem idealen Ort für Anfänger macht. Der Spot eignet sich auch hervorragend für Longboarder, die endlose Wellenritte genießen möchten.

Absoluter Geheimtipp: São Jacinto

Wenn Sie nach einem absoluten Geheimtipp abseits der ausgetretenen Pfade suchen, dann sollten Sie São Jacinto besuchen. Dieses ruhige Küstendorf liegt südlich von Aveiro und bietet wunderschöne Sandstrände und hervorragende Surfbedingungen. Die Wellen sind hier weniger überlaufen, und Sie können ungestört surfen und die Schönheit der unberührten Natur genießen. São Jacinto bietet eine entspannte Atmosphäre und ist ideal für Surfer, die abseits des Trubels surfen möchten.

Um São Jacinto zu erreichen, müssen Sie eine kurze Fährfahrt über die Ria de Aveiro machen. Diese Überfahrt ist bereits ein kleines Abenteuer und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Lagune. Nach der Ankunft in São Jacinto werden Sie von der Ruhe und dem Charme des Dorfes begeistert sein. Hier finden Sie keinen Massentourismus, sondern können sich ganz auf das Surfen und das Erkunden der Umgebung konzentrieren.

Die Strände von São Jacinto bieten eine Vielzahl von Wellen, die sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Surfer geeignet sind. Der Hauptstrand ist breit und sandig, mit sanften Wellen, die Anfängern einen idealen Einstieg ins Surfen ermöglichen. In der Nähe gibt es auch einige Riffs, die erfahrenen Surfern anspruchsvollere Bedingungen bieten.

Ein weiterer Vorteil von São Jacinto ist die Nähe zum Naturschutzgebiet Reserva Natural das Dunas de São Jacinto. Dieses Naturschutzgebiet erstreckt sich entlang der Küste und bietet eine beeindruckende Landschaft aus Dünen, Salzwiesen und Lagunen. Es ist ein Paradies für Naturliebhaber und bietet die Möglichkeit, seltene Vogelarten und andere Tierarten in ihrer natürlichen Umgebung zu beobachten.

In São Jacinto finden Sie auch gemütliche Ferienhäuser, in denen Sie Ihren Surfurlaub in vollen Zügen genießen können. Von hier aus haben Sie kurze Wege zu den Stränden und können nach einem aufregenden Surftag in deinem eigenen Ferienhaus entspannen und die Ruhe der Umgebung genießen. Ein Ferienhaus am Meer ermöglicht es Ihnen, den Rhythmus des Dorfes zu erleben und einen authentischen Einblick in das portugiesische Leben zu gewinnen.

Video: BEST SURF TRIP DESTINATIONS - SUMMER 23 | VON FROTH

Ferienhaus-Urlaub in Portugal - Beste Bedingungen für Surfer

Ein Ferienhaus an der Westküste bietet Ihnen die Freiheit, Ihren eigenen Zeitplan zu gestalten und die Umgebung in Ihrem eigenen Tempo zu erkunden. Sie können Ihr Surfboard mitnehmen und jeden Morgen direkt von Ihrem Ferienhaus aus zum Strand gehen, um die besten Wellen zu erwischen.

Ein Ferienhaus in Portugal ermöglicht es Ihnen auch, die Schönheit der portugiesischen Westküste in vollen Zügen zu genießen. Stellen Sie sich vor, wie Sie auf der Terrasse sitzen und den Sonnenuntergang über dem Atlantik bewundern, während Sie den Klang der Wellen im Hintergrund hören. Das Rauschen des Meeres wird Sie in einen entspannten und friedlichen Zustand versetzen, der perfekt ist, um neue Energie für den nächsten Surftag zu tanken.

Darüber hinaus bieten viele Ferienhäuser an der Costa Verde Annehmlichkeiten wie private Pools (Ferienhäuser mit Pool finden Sie hier), Grillmöglichkeiten und geräumige Wohnbereiche, in denen Sie nach einem langen Tag auf dem Wasser entspannen können. Sie können auch lokale Märkte besuchen und frische Meeresfrüchte und lokale Spezialitäten kaufen, um in der voll ausgestatteten Küche Ihres Ferienhauses köstliche Mahlzeiten zuzubereiten.

Diese Reportagen werden Sie auch interessieren:

Traumstrände in Portugals Süden

Traumstrände in Portugals Süden

Die historischen Juwelen von Porto

Die historischen Juwelen von Porto

Azoren: Inselparadiese im Atlantik

Azoren: Inselparadiese im Atlantik

Winterliche Blütenpracht auf Madeira

Winterliche Blütenpracht auf Madeira

Ferienhaus in Portugal mieten

Ferienhaus in Portugal mieten

Erkunden Sie unsere umfangreiche, exklusive Datenbank mit privat vermieteten Ferienhäusern und Ferienwohnungen in Portugal!

Ferienhaus in Portugal